Argentinien – Sehenswürdigkeiten

Argentinien bietet seinen Besuchern viele schöne und interessante Sehenswürdigkeiten. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und gleichzeitig ein Weltkulturerbe der UNESCO ist die „Cueva de las Manos“ (Höhle der Hände). Die Höhle liegt im Südwesten Argentiniens und enthält Höhlenmalereien, die zwischen 9.000 und 13.000 Jahre alt sind.

Eine beeindruckende Landschaft bietet der Nationalpark „Los Glaciares“. Hierbei handelt es sich um das größte zusammenhängende Gletschergebiet außerhalb der Antarktis. 13 Gletscher und die dazugehörigen Gletscherseen gibt es hier zu bestaunen.

Für Naturfreunde und Fotografen bieten die Esteros del Iberá eine wunderbare Kulisse. Das 1,3 Mio. Hektar große Sumpfgebiet ist das größte Feuchtgebiet Argentiniens und beherbergt zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.